Es geht weiter auf dem Weg zur Realisierung des Mehrgenerationenhauses bzw. dessen zwei Gebäudekörper.

Die FREIE WÄHLER Fraktion hat im Gemeinderat aus voller Überzeugung der Feststellung des Bebauungsplan- Entwurfes zugestimmt. Die Bürgerinnen und Bürger sind froh, wenn es zügig weitergehen kann; das hören wir immer wieder. Das Mehrgenerationenhaus wird sich, wie das Luftbild zeigt, gut in den Altbestand einfügen: ein klassisches Beispiel für Innenverdichtung – und dabei sogar geringerer Grundflächenzahl als bei dem Plan von 1972.

Auch Belange des Naturschutzes werden im Entwurf berücksichtigt: Schutz und Erhalt der vorhandenen Bäume, insektenfreundliche Beleuchtung, Möglichkeit der Dachbegrünung, um nur einiges zu nennen.

Von Anfang an war klar: Es soll nicht ausschließlich Wohnungen und Pflegeeinrichtungen geben: Der Gemeinderat wollte immer ein (Tages-) Cafe, Raum für Vereine (z.B. Mütterzentrum oder Singstunde des Chorvereins usw.) und für private Aktivitäten, Außenbewirtschaftung, Gartengelände (,,Bürgergarten“) und Spielgeräte. Interessant wird sein, wie der Architekt diese Grundvoraussetzungen umsetzt, zum Beispiel ob Räume einfach oder doppelt genutzt werden können. Beispielsweise ob Räumlichkeiten vom Mütterzentrum morgens und nachmittags belegt und am Abend für eine Versammlung oder Vortrag genutzt werden können. Das wird spannend!

Zurecht sprechen wir im Gemeinderat mittlerweile eher vom Mehrgenerationenquartier als wie ursprünglich ,,nur“ vom Mehrgenerationenhaus. Das gesamte Ensemble soll nämlich nicht nur für die Bewohner, sondern für alle Waldenbucherinnen und Waldenbucher zu einem Stück Heimat, einem heimatlichen Quartier und gutem Miteinander werden.

In diesem Zusammenhang brachten die FREIEN WÄHLER den Gedanken ins Spiel, ob eine öffentliche Dachterrasse machbar und wünschenswert wäre. Vom Entwurf her wäre das grundsätzlich möglich. Auch hier sind wir auf den Vorschlag des Architekten gespannt.

 

Haben Sie weitere Ideen? 

Nutzen Sie doch unser Kommentarfeld gleich unter dem Artikel, oder kontaktieren Sie uns auf anderem Wege.

 

 

Ihre FREIEN WÄHLER Gemeinderäte Dolleschel, Häcker, Lupion, Neff, Odendahl, Rieth, Schwab

 



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 03.03.2020
    Technischer Ausschuss
    • 10.03.2020
    Verwaltungsausschuss
    • 19.03.2020
    Für Mitglieder - Besichtigung der Stadtwerke Tübingen
    • 24.03.2020
    Gemeinderat
    • 28.03.2020
    • 31.03.2020
    Technischer Ausschuss
    • 23.04.2020
    9. Waldenbucher Küchengespräch
    • 19.05.2020
    ,,HEIMSPIEL“ – Interview und Diskussion mit Claus Vogt, Präsident VfB Stuttgart
    • 21.06.2020
    Mittsommer und Vereinsmesse
    • 22.10.2020
    Maultaschenessen & Maulen