In der letzten Sitzung beschäftigte sich der Verwaltungsausschuss ausgiebig mit den Forstangelegenheiten. Das klingt trocken, setzen wir den Forst doch gleich mit Wald, Erholung, Wandern, Genießen.

Aber der Wald wird – auch – bewirtschaftet. Und hier gibt es grundlegende Änderungen. Aus kartellrechtlichen Gründen müssen Staats- Gemeinde- und Privatwald getrennt verwaltet werden Die Bewirtschaftung des Staatswaldes übernimmt der Forst BW mit Sitz in Bebenhausen. Dieser fungiert als Unternehmen und wird ab 2020. die Bewirtschaftung des Stadtwaldes und die Verwaltung der Jungviehweide übernehmen.

Die Forstbehörde am Landratsamt BB ist weiterhin zuständig für unseren Stadtwald und Privatwald, muss aber kostendeckend arbeiten.

Leider sind diese Veränderungen  auch mit Kosten verbunden, sodass der Waldenbucher Haushalt mit weiteren 1500€ belastet wird. Der Erlös aus dem Holzeinschlag kann diesen Betrag nicht decken.

Die Veränderungen erläuterte uns Forstbetriebsleiterin Alexandra Radlinger. Die Aufgabe des Revierförsters übernimmt Florian Schwegler. Den Betriebsteil Schönbuch übernimmt Götz Graf von Bülow. Unsere bisherige Försterin Stefanie Knorpp geht nach Herrenberg, wir wünschen ihr eine gute Einarbeitung dort und danken für ihren Einsatz hier.

Auch Positives erfuhren wir, wie: – die Belegungszahlen der Ponderosa sind sehr gut, es gibt eine rege Nachfrage. Und – auch die Bäume im Schönbuch leiden unter der Trockenheit, aber die Buchen sind im Vergleich zu anderen Gegenden relativ wenig betroffen. Hier ist die Herausforderung unempfindliche, aber möglichst heimische Baumarten für zukünftige Pflanzungen zu finden.

 

Jutta Häcker für die Fraktion der FREIEN WÄHLER



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 10.12.2019
    Verwaltungsausschuss
    • 14.12.2019
    Waldenbucher Weihnachtsmarkt
    • 17.12.2019
    Gemeinderatssitzung
    • 16.01.2020
    • 30.01.2020
    Mitgliederversammlung
    • 19.03.2020
    Für Mitglieder - Besichtigung der Stadtwerke Tübingen
    • 28.03.2020