Ein gutes, friedvolles und glückliches neues Jahr wünsche ich Ihnen!

Für die Stadt Waldenbuch gibt es gleich eine erfreuliche Nachricht.

In der letzten Sitzung des Altjahres kurz vor Weihnachten beschloss der Kreistag die Kreisumlage, die einen beträchtlichen Anteil der Haushalte der kreiseigenen Städte und Gemeinden ausmacht. 33% wie im Entwurf der Verwaltung vorgesehen, oder 32% wie von den FREIEN WÄHLERN als Antrag gestellt (und von weiteren Fraktionen) – das ist bzw. war hier die Frage.

Die Entscheidung fiel für die Kreisumlage von 32% mit
– 62 Stimmen Ja
– 12 Stimmen Nein
– 7 Enthaltungen
Bei insgesamt 84 Kreisräten und 3 Entschuldigten.

Zuvor hatten etliche Befürworter und Antragsteller des Hebesatzes von 32% den Landrat an seine Zusage erinnert, gute Haushaltsergebnisse im Kreis an die nicht ganz so gut dastehenden Gemeinden weiterzugeben. Nun wurden demo-kratisch Tatsachen geschaffen. Der Landrat nahm es sportlich.

 

Annette Odendahl, Kreisrätin



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 19.03.2020
    Für Mitglieder - Besichtigung der Stadtwerke Tübingen
    • 28.03.2020
    • 23.04.2020
    9. Waldenbucher Küchengespräch
    • 19.05.2020
    ,,HEIMSPIEL“ – Interview und Diskussion mit Claus Vogt, Präsident VfB Stuttgart
    • 21.06.2020
    Mittsommer und Vereinsmesse
    • 22.10.2020
    Maultaschenessen & Maulen